Freibeuter AG

Beliebteste Titel

1 22819 Streams
2 17305 Streams
3 7374 Streams
4 4749 Streams
5 5383 Streams
6 4726 Streams
7 3989 Streams
8 3282 Streams
9 5323 Streams
10 3450 Streams

Alben

Wissenswertes

freibeuter.ag photo

Wir schreiben das Jahr 2000 - frisch, frei und arschkalt, denn es ist Januar in Deutschland. Die Schwelle des Jahrtausends ist genommen und die Computer sind nicht explodiert.

Vom Jahrtausendwechsel und zu viel Alkohol noch benommen, beschließen 3 junge Menschen das klaffende Loch der Zukunft mit Chaos zu füllen -

*DIE "FREIBEUTER AG" IST GEBOREN* ... (kleine, schöpferische Lücke um die Dramatik zu heben und dem Applause Platz zu lassen!)

Allerdings war das nicht gleich der Name für die Band mit den, anfangs noch sehr schrägen Tönen.

Nach einiger Sucherei fanden sich zwei weitere Mitglieder der schrägen Truppe. Nun hatte man auch einen Sänger und einen Bassisten, der wiederum den Namen "Freibeuter AG" mit einbrachte. Es gab darauf hin einige kleinere Auftritte mit mäßigem Erfolg und so wanderten die zwei Neuanschaffungen wieder ab - der Name aber blieb.

Bandbild auf Schweinen

Es folgten einige Monate ohne eine funktionierende Mannschaft - die "Freibeuter AG" trieb Kapitän-los auf offener See. Erst ab Sommer 2003 fanden sich nach und nach neue Mitglieder ein. Im August 2006 musste dann aus gesundheitlichen Gründen überraschend ein Sängerwechsel vorgenommen werden. Anfang 2009 übernahm ein neuer Bassist seinen Platz ein und im Sommer 2010 hat sich auch unser Schlagzeuger geändert.

Wohl aufgrund dieser vielen Besetzungswechsel (die dazu geführt haben, dass wir uns eigentlich nur noch auf der Stelle bewegten) haben wir beschlossen uns gegen Ende 2010 aufzulösen.

Welche Art von Musik wir machen wussten wir nicht so genau - bis durch Beschreibungen auf Konzertflyern und in Fanzines klar wurde: Das ist Deutschpunk im 80’er-Jahre Stil. Kein Wunder, denn musikalisch sind die großen Vorbilder Toxoplasma, Slime, Abwärts, SchleimKeim, VKJ ... eben alles, was vor 10-20 Jahren hier so zu hören war. Ebenso sind unsere Texte auch Politisch motiviert, aggressiv, aber auch spaßig und sehr pogofähig ...und stets in deutsch!

Der Heimathafen der "Freibeuter AG" war erst Erlangen (das liegt 20km Nördlich von Nürnberg) und später dann Nürnberg. Den Anker gesetzt haben wir u.A. in Augsburg, Eisenach, Celle, Wunsiedel, Stuttgart, Darmstadt, Nürnberg, München, Wien und Berlin - nur um einige Stationen zu nennen. Wir waren eine Band, die eigentlich erst am Anfang stand. Die ersten, beiden CDs waren noch Handarbeit. Erst das 3. Album wurde im Studio aufgenommen. Wir hatten spät die nötige Kohle zusammen um ein paar bedruckte Fanartikel herstellen zu lassen.

Das hat sich durch die zwischenzeitliche Zusammenarbeit mit dem Label "NixGut" schnell geändert.

Nach der Auflösung 2010 hat sich 2011 aus dem Umfeld der "Freibeuter AG" (zwei Bandmitglieder und eine befreundete Band namens "D.A.U.H.") die Band "HypaAktiv+" gegründet. Der Stil ist anders, aber wir machen weiter :).

In diesem Sinne: AHOI PIRATEN!

Mehr erfahren ...
Album name

0
Playlist
0
Verlauf der gespielten Musik