playlist artwork#12 this weekTime To Differ

por Nocreeps

Pistas

1 57052 escuchas
2 82143 escuchas
3 45310 escuchas
4 27223 escuchas
5 20021 escuchas
6 16034 escuchas
7 16132 escuchas
8 18707 escuchas
9 22331 escuchas
10 16572 escuchas

Acerca de este álbum

  • Publicado el: Nov 6, 2006

Es ist da!! Das neue Album von nocreeps, mit insgesamt 10 Tracks und professioneller Qualität. Es ist sozusagen ein kleines “best of” Album aus den letzten 2 Jahren mit den Hits wie “Invisible Enemy” oder “Delirium”.

Es kam etwa 2 Monate später als zuerst angenommen, doch durch individuelle Fehler durch Missverständnisse und falschen Adressen konnte es nicht verhindert werden.


Aufgenommen und gemastert wurde das Album im Novasonic-Studio (Reutlingen). Unter der Führung von Andreas Bückle entstand die Scheibe über einen Zeitraum von zwei Monaten. Anfang März wurde das Studio das erstemal betreten. Aber es war nicht selbstverständlich, dass es überhaupt eine Platte geben wird, denn 4 Monate zuvor verlies sie, völlig unerwartet, ihr langjähriger lead-gitarrist Benjamin Schubert. (Die Aufnahmen waren nämlich schon für ein halbes Jahr früher geplant) Doch nach (Gott sei Dank) kurzer Suche hatte man schon einen Ersatz gefunden, Bodo Staudacher, der ihnen schon früher aufgefallen ist durch seine außergwöhnlichen Spielkünste.

Gepresst wurde sie bei der MusicSupportGroup München, auf die sie durch ihren guten Kollegen Sascha Wietstock gekommen sind.

Die Aufnahmen selbst verliefen fast fehlerfrei, da man sich gut darauf vorbereitet hat. Durch gute schlagzeugerische Vorarbeit war der Grundstein schon gelegt. 4 Tage Einspielen und 4 Tage Mischen + Mastern waren für neun bis zehn Lieder zwar sehr knapp berechnet, aber es hat dann doch hingehauen.

Das Cover entstand durch einen guten Kumpel (Hendrik Kuijs), der sich das Projekt nicht nehmen lies und durch viel Zeit und Schweiß eine sehr gute Arbeit verichtete. Durch viele Tricks und Versuche gelang ihm ein “kleines Meisterwerk”.

Nun zum vielleicht etwas außergewöhnlichen Namen des Albums “Time to Differ”. “Zeit sich zu unterscheiden”, mag sich im ersten Augenblick ein bißchen arrogant anhören, aber man hat sich wirklich was dabei gedacht. Nicht wie viele andere Bands, die sich einen Titel aussuchen, ganz ohne Sinn und Zweck, einfach weil es sich gut anhört, nein, sie machten es sich nicht leicht, so entstand er auch erst so ziemlich zum Schluss.

Im ersten Sinne ist damit gemeint, wie schwer es heutzutage eine kleine Band hat, ohne jede Unterstützung durch Sponsoren oder einen Lotto-Gewinn. Es ist schwer sich gegen so viele Musikrichtungen, die es vor zehn Jahren noch nicht gab, durchzusetzen. Durch diese völlig verblödeten Castingshows, wo die Leute  gar nicht wissen, wie schwer es ist eine Band ohne Geld aufrechtzuerhalten und dann noch einigermaßen Gigs zu haben, die man sich zum Teil noch selbst organisiert. Es soll auch anderen Bands Mut geben, die in der gleichen Situation stecken. Deswegen auch ein Appell an all die anderen Bands:

 

LASST EUCH NICHT UNTERKRIEGEN

 

Aber im zweiten Sinne soll es auch jeden selbst zum Nachdenken anregen, vielleicht hat ja jeder seine eigene kleine Vorstellung!!!

Das Album ist für nur 10 Euro erhältlich!!
(cc) Some Rights Reserved - Attribution-NoDerivs CC BY-ND

Puedes copiar, distribuir, promocionar y tocar este álbum siempre y cuando tú:

  • Menciones el nombre del artista
  • No alteres, transformar o crear obras derivadas, basados en este álbum.

críticas sobre "Time To Differ"

122 críticas


  • Escribir una crítica
francois35420

Très bon, very good, sehr gut...

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Nov 12, 2006

Je ne sais pas en quelle langue le dire mais en tout cas, c'est vraiment un très bon album rock ! L'instrumentation typique du style est très bonne ce qui donne une musique rock très agréable à écouter, "explosive"...Ces rockeurs se "défoncent" pour le plus grand plaisir de nos oreilles ! Un point qui est tout aussi intéressant, c'est celui de la prestation vocale : une très belle voix argumentée d'un très bon travail d'arrangement ! Bref, excellente qualité musicale !
leo_rockway

Esta banda es genial

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Dec 13, 2007

No pensaba escribir una reseña, más habiendo ya tantas buenas reseñas de esta banda; al no encontrar una reseña en español me decidí a escribir una. Esta banda es simplemente genial. Cualquier amante del heavy metal clásico se sentiría a gusto escuchando estas canciones. Quería destacar Delirium y Suicide Man que son dos temas excelentes. Realmente impresionante, se merecen el 10 sin lugar a dudas.
Schlafmuetze

Super!

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Nov 12, 2006

Ein wirklich gelungenes Album, wie ich finde!!! Sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich! Als Anspieltipp von mir: FALLEN STAR R.I.P INVISIBLE ENEMY und IT´S UP TO YOU Habe gesehen, dass es ach schon ein Videoclip der Band zu dem Lied Fallen Star gibt. Wem die Musik der nocreeps gefällt, sollte diesen Clip bei Youtube.com auf jeden Fall mal ansehen!
DeltaLKR

Excellent

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Jul 9, 2008

Very good album played in oldschool way. Interesting guitars and nice vocals. In general it doesn't remind me of any other band I heard, NoCreeps has its own style. Something I don't like is "Intro" - I think it is boring and unnecessary, to be polite. My favorite song on the album is "What Have You Done", for me a masterpiece. Other songs that deserve praise are: "Fallen Star" , "Suicide Man" and "Delirium". The songs I omitted are also good. Every track is somehow interesting and I don't skip any while listening to 'Time To Differ'. The ending of "R.I.P" has echoes of Paradise Lost, and "It's up to you" has riffs similar to something from Maiden's "Powerslave". To sum up, this album is for sure better than thousand of lousy albums put up for sale. Good luck.
Phlogistique

Agréable, peu original, très bon par moments.

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Feb 7, 2007

C'est très agréable à écouter, pas vraiment original mais c'est quand même bon, très bon par moments. -------------- Après un certain temps, j'ai changé d'avis. Je ne peux m'empêcher de sauter partout en écoutant Delirium. Excellent !
doubleclicc

voila ce que j aime............et toc!!

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Aug 27, 2007

ca c est le son qui me manquait j'aime beaucoup cette zik c clair la voix est limpide et audible ce n'est pas surjoué ni epris de crise d'hysterie mais ca reste accrocher dans la tete bien j'y reviens car je n'ecoute plus que ça en ce moment ce groupe a pourri l'été de ma femme et embelli le miens alors pour ceux qui n'aurait pas encore oser c'est le moments les tops "fallen star" makin'the world est un vrai monuments qui devrai marquer vos esprits je suis accroc de ce titre.....a 4 h du mat je me reveille pour bosser sur cet air .. dans cet album tous est bon et je vous conseille d'ecouter le deuxieme opus "nice noise" qui est tous aussi classe... respect et bravo j'en veux encore
Ramzes XIII

Dobry album

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Apr 6, 2009

A good classic hard rock without experiments, fancy pants and pure bulls**t. NoCreeps have the groove, the power and are simply worth downloading and listening.
Niklauss88

SuPer !!!!

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Nov 24, 2008

Après 3h de métalcore en 1 journée sa fait du bien d'écouter un bon album de rock sympa, pas trop brutal ^^ en bref j'ai vraiment adoré c énergique génial ^^
lakerz

Awesome!

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Mar 10, 2007

Einfach geil das Album! Das Beste was ich bis jetzt gefunden habe, klasse Sound, klasse Skills, rockt einfach! Mehr, bitte mehr davon! (break of dawn?, gerade auf eurer Seite gesehen ;) Weiter so! Greets, lakerz
Davimithryl

Bon mais redondant...

Marcar esta crítica (spam, insulto, ...)

Sep 27, 2009

J'avoue que l'intro m'a fait peur, je me suis demandé un court instant si j'avais vraiment affaire avec du rock... Mis à part ces 8 secondes de frayeur je découvre un bon groupe qui maitrise bien son domaine ! La voix du chanteur colle bien aux morceaux, le problème c'est que je ne trouve pas de chansons qui se distinguent des autres, on a cette mauvaise impression d'écouter la même chose et ça devient vite un bruit de fonds malheureusement... Peut-être faut-il écouter les chansons une par une... En tout cas le talent et la qualité sont là !
Album name

0
Lista de reproducción
0
Historial de escucha